Bewerbungsvorlage – Ausbildung zum Friseur

-Direkt zum Muster

Info

Friseure und Friseurinnen kümmern sich hauptsächlich um die Haare ihrer Kunden, dazu gehört unter anderem waschen, pflegen, schneiden und färben. Aber auch Tätigkeiten wie Haarstyling, Handpflege und Make-up fallen in den Aufgabenbereich dieses Berufes. Dabei sind Sorgfältigkeit und Kreativität ein Muss in dieser Branche. Gleichzeitig sollte man kommunikationsfähig und kontaktbereit sein, da es viel Konkurrenz auf dem Markt herrscht und die Treue der Kunden somit eine große Rolle spielt.

Tätigkeiten

Hier finden Sie eine grobe Übersicht der Tätigkeiten:

• Beratung und Betreuung der Kunden
• Bart rasieren bzw. schneiden
• Dauerwelle legen
• Haare schneiden
• Frisuren gestalten (Haare föhnen, Hocksteckfrisuren formen, etc.)
• Organisatorische Aufgaben (Termine vereinbaren, Produkte bestellen, allgemeine Bürotätigkeiten, etc.)
• Handpflege
• Gesichtspflege (Make-up auftragen, Augenbrauen in Form zupfen, Wimpern gestalten)

Ausbildung

Grundsätzlich braucht man für die Ausbildung keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung. In der Regel sind jedoch die wenigsten Betriebe dazu bereit, Auszubildende ohne einen Hauptschulabschluss einzustellen. Deshalb sollte man zumindest einen Hauptschulabschluss vorweisen können, wenn man diesen Beruf erlernen möchte.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung.

Ausbildungsvergütung

Die Auszubildenden können monatlich folgende Ausbildungsvergütungen erhalten:

1. Ausbildungsjahr: € 214 bis €366
2. Ausbildungsjahr: € 253 bis € 453
3. Ausbildungsjahr: € 341 bis € 550

Die Höhe der Ausbildungsvergütung kann je nach Ausbildungsbereich (Industrie, Handel, etc.) und Branche variieren. Nach Abschluss der Ausbildung können die Friseure/Friseurinnen mit einem Gehalt von ungefähr 15.800 Euro im Jahr rechnen.

Musterbewerbung für eine Ausbildung als Friseur/in

Sehr geehrte/r Herr/Frau xxx,

durch ein Gespräch mit Herrn xxx habe ich erfahren, dass ihr Salon zum 01.09.2013 einen Ausbildungsplatz als Friseur/in zur Verfügung stellt. Da ich mich selber als Kunde in Ihrem Studio gerne beraten lasse und ich die Atmosphäre sehr angenehm finde, würde ich gerne ein Teil Ihres Teams bilden.

Zurzeit besuche ich die Berthold-Otto-Schule und werde diese in Juni 2013 mit einem Hauptschulabschluss abschließen. Durch zwei freiwillige Praktika, die ich in den Sommerferien absolviert habe, wurde mir klar, dass dieser Beruf genau das Richtige für mich ist. Während der Praktika konnte ich besonders meine Handgeschicklichkeit und Kreativität unter Beweis stellen. Da ich ein sehr kommunikativer Mensch bin, fällt mir der Umgang mit Kunden nicht schwer.

Gerne absolviere ich vor dem Beginn der Ausbildung ein freiwilliges Praktikum, um mein Können unter Beweis zu stellen.

Ich hoffe, dass ich Ihr Interesse wecken konnte. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,
xxx xxxx

 

Diese Berufe könnten Sie interessieren:

- Bewerbungsmuster: Kosmetiker/in
- Bewerbungsmuster: Drogist/in
- Bewerbungsmuster: Fotograf/in

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diese Informationen hilfreich?
Rating: 10.0/10 (1 Bewertung cast)
Bewerbungsvorlage - Ausbildung zum Friseur, 10.0 out of 10 based on 1 rating